Folgen Sie uns

Der Anteil der Hilfsmittelausgaben an den Gesamtausgaben lag bei vier Prozent. Die Entwicklung der Hilfsmittelausgaben nach Kassenarten je Versicherten: AOK +2,1 Prozent, BKK +5,2, IKK +0,7, Knappschaft KBS +7,3, Ersatzkassen +2,1, LKV +5,8 Prozent.Die Gesamtausgaben der GKV von 196,32 Mrd. Euro in den ersten drei Quartalen 2020 führten zu einem Defizit von 1,67 Mrd. Euro. Die Einnahmen betrugen 194,65 Mrd. Euro. Aus Sicht des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) zeigen die Zahlen, dass die Corona-Pandemie „immer deutlichere Spuren“ im GKV-System hinterlässt. Insgesamt zogen die Leistungsausgaben um 4,2 Prozent an. Die Überschuss-/Defizitentwicklung nach Kassenarten: AOK -1,09 Mrd. Euro, BKK -95 Mio., IKK -156 Mio., KBS -101 Mio., EK -280 Mio. und LKV +45 Mio. Euro.
© MTD-Verlag 2020, Foto: Smileus / Fotolia
Dieser Artikel erschien im wöchentlichen Branchen-Informationsdienst MTD-Instant (MTD-Verlag).
Hier Probe-Abonnement MTD-Instant bestellen.