Folgen Sie uns
19. Juli 2023
Redaktion
Stabwechsel im Vorstand von TechnologyMountains

Jürgen Noailles folgt auf Dr. Harald Stallforth

Beim Technologieverbund TechnologyMountains ist eine Ära zu Ende gegangen: Nach mehr als zehn Jahren an der Spitze ist Vorstandsvorsitzender Dr. Harald Stallforth im Juli in den Ruhestand getreten. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig Jürgen Noailles gewählt, Geschäftsführer der Firma Stein Automation GmbH & Co. KG in Villingen-Schwenningen.
Dr.
Foto: TechnologyMountains e. V. / Marius Keller
Nach mehr als zehn Jahren an der Spitze des Vereins ist Vorstandsvorsitzender Dr. Harald Stallforth in den Ruhestand getreten.

Noailles ist Geschäftsführer der Firma Stein Automation GmbH & Co. KG in Villingen-Schwenningen. Zu seinem Stellvertreter wurde Prof. Dr. Holger Reinecke, Vorstandsmitglied von Aesculap und CEO von Schölly Fiberoptic, gewählt.

Weitere Vorstandsmitglieder sind Carina Bertram (VBM Medizintechnik), Prof. Alfons Dehé (Hahn-Schickard-Gesellschaft), Gerhard Hipp (Anton Hipp), Simone Pajunk-Schelling (Pajunk Medizintechnologie) und Eduard Steidle (Micromed Medizintechnik). Schatzmeister des Vereins bleibt Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Jürgen
Foto: TechnologyMountains e. V. / Marius Keller
Nachfolger von Dr. Harald Stallforth und damit neuer Vorstandsvorsitzender von TechnologyMounatins ist Jürgen Noailles, Geschäftsführer der Firma Stein Automation GmbH & Co. KG in Villingen-Schwenningen.

Dr. Harald Stallforth und TechnologyMountains

Unter Dr. Harald Stallforth, bis 2013 Vorstandsmitglied der Aesculap AG, entwickelte sich der 2005 gegründete Verein positiv. Waren es bei seinem Amtsantritt gerade einmal 39 Mitgliedsunternehmen, so liegt deren Zahl aktuell bei 459 mit annähernd 100.000 Arbeitnehmern.

Thomas Wolf, Co-Geschäftsführer von TechnologyMountains, würdigte Stallforth als Gestalter mit „stets klarem Kompass“ und dankte ihm für dessen anhaltendes Engagement – die Vertreter der Firmen in der Versammlung schlossen sich dem mit lang anhaltendem Beifall an.

Harald Stallforth bezeichnete sich selbst als „überzeugten Netzwerker“ und es freue ihn, dass seine Ideen in der Vorstandszeit „auf fruchtbaren Boden gefallen sind.“ Dr. Stallforths Erkenntnis sei  seinerzeit gewesen, dass auf die heimische Industrie Anforderungen zukommen, die nicht mehr allein zu bewältigen sind. So stellt das Netzwerken ein zentrales Handlungsfeld von TechnologyMountains dar, dessen Motto „Unterstützen, Vermarkten, Kooperieren und Qualifizieren“ lautet.

Der Technologieverbund vertritt in erster Linien Unternehmen aus den Sparten Medizintechnik, Mikrotechnik und Kunststofftechnik.

Ihnen hat dieser Artikelauszug gefallen? Dann lernen Sie den wöchentlich erscheinenden Branchen-Informationsdienst „MTD-Instant“ noch besser kennen. Bestellen Sie Ihr Test-Abonnement hier.

Foto: Karolina Grabowska/Pixabay
Person
Zurück
Speichern