Folgen Sie uns
16. Januar 2024
Redaktion
Geschäftsführung / Hilfsmittelhersteller medi

Die dritte Generation rückt nach

Bei medi, dem Bayreuther Hersteller von Medizinprodukten, wie Kompressionsstrümpfen, Bandagen, Orthesen und orthopädischen Einlagen, Sportbekleidung und Mode, schreitet der Generationenwechsel in der Geschäftsführung voran.
Foto: Adrian Infernus
Bilden seit Januar die Geschäftsführung von Medi (von oben links nach unten rechts): Philipp Schatz, Dirk Treiber, Gerhard Kolb, Stefan Weihermüller, Marcus Weihermüller, Miriam Weihermüller.

Seit Januar sind Philipp Schatz (bis dato Geschäftsleiter der Medical-Sparte) und Marcus Weihermüller (bis dato Leiter der Unit Prozessorganisation und Projektmanagement) in die Geschäftsführung aufgerückt. Stefan Weihermüller (Geschäftsführer sowie Gesellschafter der medi GmbH & Co. KG) hat sich zum 1. Januar 2024 aus dem operativen Geschäft zurückgezogen, bleibt dem Unternehmen aber als Gesellschafter und technischer Beirat erhalten und wird ausgewählte Projekte betreuen.

Miriam Weihermüller, derzeit Geschäftsleiterin der Lifestyle-Sparte bei medi und damit verantwortlich für die Marken CEP und ITEM m6, wird zum 1. Juli 2025 ebenfalls Teil der medi Geschäftsführung, nachdem sie sich zunächst noch für 18 Monate im Rahmen einer Auszeit der Familie widmet. Sowohl Dirk Treiber als auch Gerhard Kolb bleiben weiterhin Geschäftsführer.

Aufteilung der Verantwortlichkeiten

Die Ressorts innerhalb der neu aufgestellten Geschäftsführung teilen sich nun wie folgt auf:

  • Dirk Treiber: Vertrieb inklusive der Ländergesellschaften, Legal Services, Corporate Communication, Human Resources, E-Commerce;
  • Gerhard Kolb: Corporate Finance, IT;
  • Philipp Schatz: Produktmanagement, Marketing, Forschung & Entwicklung;
  • Marcus Weihermüller: Produktion & Logistik, QM, HR.
  • Die Geschäftsleitung der Lifestyle-Sparte, die bisher Miriam Weihermüller innehatte, hat zum 1. Januar 2024 Mathias Schulz, Head of CEP, übernommen.

Ihnen hat dieser Artikelauszug gefallen? Dann lernen Sie den wöchentlich erscheinenden Branchen-Informationsdienst „MTD-Instant“ noch besser kennen. Bestellen Sie Ihr Test-Abonnement hier.