Folgen Sie uns
1. November 2023
Redaktion
MTD-Online-Seminar am 28.11.2023

„Wundversorgung – aktuelle Marktbedingungen“

Die Versorgung von chronischen und schwer heilenden Wunden ist aktuell in aller Munde. Verantwortlich hierfür sind die zum 1. Januar 2022 in Kraft getretenen Rahmenempfehlungen zu § 132 a SGB. Sie definieren näher die Durchführung solcher Versorgungen als Teil der „Behandlungspflege“. So sollen in Zukunft nur noch „spezialisierte Leistungserbringer“ Menschen mit solchen Wunden versorgen können. Die Einzelheiten zur Versorgung sind in Verträgen mit Krankenkassen zu regeln. Damit verbunden sind für in diesem Bereich tätige Unternehmen viele Fragen und Unsicherheiten.
Hand
Foto: Shutterbug 75/Pixabay

Im Rahmen des Online-Seminars „Wundversorgung – aktuelle Marktbedingungen“ am 28. November (10 bis 12 Uhr) geht die Rechtsanwältin Bettina Hertkorn-Ketterer (Rechtsanwaltskanzlei Bettina Hertkorn-Ketterer) gezielt auf die neu entstandene Situation im Versorgungsalltag ein. Folgende Aspekte wird sie näher beleuchten:

  • Was genau sind die Anforderungen an die Eignung spezialisierter Leistungserbringer?
  • Welche Anforderungen muss man erfüllen, wenn man Vertragspartner von Krankenkassen werden möchte?
  • Kann man als Unternehmen, welches Produkte für die Wundversorgung liefert, mit solchen Leistungserbringern kooperieren? Wenn ja – wie?
  • Wer kann künftig Wundversorgungsprodukte verordnen?
  • Welche Auswirkungen haben die neuen Regelungen auf die Lieferanten von Wundversorgungsprodukten?

Anmeldung unter https://shop.maurer-fachmedien.de/mtd-verlag/events Für Fragen steht Ophélie Gaspa zur Verfügung: Tel. 07331/30708-26 | ophelie.gaspa@maurer-fachmedien.de Preis für das Online-Seminar: Abonnenten 100 Euro zzgl. MwSt., Nicht-Abonnenten 125 Euro zzgl. MwSt.

Foto: Karolina Grabowska/Pixabay
Person