Folgen Sie uns
7. Dezember 2023
Redaktion
Kongress "Zukunft Handwerk"

Wettbewerb: Nachfolge & Neugründung – der Pitch im Handwerk

Anlässlich des Kongresses Zukunft Handwerk, der vom 28.02. bis 01.03.2024 in München stattfindet, gibt es einen Wettbewerb: „Nachfolge und Neugründung – der Pitch im Handwerk“. Er rückt die Herausforderungen und Chancen von Betriebsnachfolge und Neugründung im Handwerk in den Fokus.
Foto: GHM
Am Wettbewerb teilnehmen können Betriebe, Unternehmen oder Einzelpersonen, die einen Handwerksbetrieb übernehmen werden oder innerhalb der letzten 6 Monate übernommen haben.

Die Zahlen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) zeigen, dass in den nächsten fünf Jahren mindestens 125.000 Familienbetriebe im Handwerk eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger suchen werden. Parallel dazu verzeichne man jedes Jahr stolze 70.000 Neugründungen im Handwerk. Dieser Entwicklung soll mit dem Handwerker-Pitch eine Bühne gegeben werden.

Nachfolge und Neugründung – der Pitch im Handwerk

Beim Wettbewerb „Nachfolge und Neugründung – der Pitch im Handwerk“ haben Start-ups bzw. Neugründer oder Nachfolger von Handwerksbetrieben die Möglichkeit, ihre Idee in einem kurzen Video vorzustellen. Bewerben können sich Betriebe, Unternehmen oder Einzelpersonen, die einen Handwerksbetrieb übernehmen werden oder innerhalb der letzten 6 Monate übernommen haben.

Wenn sie die Öffentlichkeit überzeugen, bekommen die Teilnehmer die Chance, ihre Idee live auf dem Kongress “Zukunft Handwerk” zu präsentieren.

Was bietet der Wettbewerb?

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, innovative Ideen und die eigene Unternehmensgeschichte live auf der Bühne zu präsentieren. Die Jury setzt sich aus renommierten Persönlichkeiten zusammen, darunter Tijen Onaran, Unternehmerin, Global Digital Woman und bekannt aus „Höhle der Löwen“ sowie Jörg Dittrich, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks.

Die besten drei Einreichungen in den Kategorien Neugründung und Nachfolge erhalten die Chance beim Kongress live auf der Bühne um den jeweils ersten Platz zu pitchen. Der Gewinner erhält 5.000 Euro Preisgeld und wird in einer Folge des Podcast “Handwerk erleben” vorgestellt.

So läuft die Teilnahme ab

Die besten drei Einreichungen in den Kategorien Neugründung und Nachfolge erhalten die Chance beim Kongress live auf der Bühne um den jeweils ersten Platz zu pitchen. Der Gewinner erhält 5.000 Euro Preisgeld und wird in einer Folge des Podcast “Handwerk erleben” vorgestellt.

Die Teilnahme erfolgt online bis spätestens 12. Januar und erfordert die Einreichung eines kurzen Videos, das auf der Website von Zukunft Handwerk veröffentlicht wird. Anschließend hat die Öffentlichkeit bis 9. Februar die Möglichkeit, online über die eingereichten Beiträge abzustimmen.

Weiterführende Informationen gibt es auf der Website www.zukunfthandwerk.com