Folgen Sie uns
20. April 2023
Redaktion
Fachmesse OTWorld 2024 in Leipzig

Orthopädietechnik-Weltkongress sucht Beiträge

Unter dem Motto „Welten verbinden“ treffen sich vom 14. bis 17. Mai 2024 Hersteller, Händler und Leistungserbringer der Hilfsmittelversorgung zur OTWorld in Leipzig.
Foto: Leipziger Messe GmbH / Martin Klindtworth
Die internationale Orthopädietechnik-Branche ist im Mai 2024 wieder bei der OTWorld in Leipzig zu Gast.

Weltkongress und Weltleitmesse vereinen Innovationsschau und Fortbildung für Orthopädie-Techniker, Orthopädie-Schuhtechniker, Fachkräften aus Sanitätshäusern, Medizinern und Therapeuten. Im Rahmen des Call for Papers können bis 17. September 2023 Vorschläge für Kongressbeiträge des wissenschaftlichen Programms eingereicht werden.

Hilfsmittelversorgung weltweit

Weltweit prägen verschiedene Gesellschafts- und Gesundheitssysteme die Hilfsmittelversorgung von Menschen mit Einschränkungen. Dabei sollte der Mensch mit seinem Bedürfnis nach Mobilität und Recht auf Teilhabe im Vordergrund stehen. Austausch mit Kollegen sowie das Teilen von Erfahrungen über Versorgungsoptionen steht alle zwei Jahre im Mai in Leipzig im Fokus, so Alf Reuter, Präsident des Bundesinnungsverbands für Orthopädie-Technik (BIV-OT), ideeller Träger der OTWorld.

Neben einer Leistungsschau der Weltmarktführer, Nischenanbieter und Start-ups sei bei der OTWorld der einzige Weltkongress zu Gast, der alle an der interdisziplinären und interprofessionellen Hilfsmittelversorgung Beteiligte zum Fachaustausch auf Augenhöhe einlädt.

Breites Portfolio von Prothetik und Orthetik

Ab sofort können Abstracts für freie Beiträge im Kongressprogramm online eingereicht werden. Das thematische Portfolio reicht von Prothetik und Orthetik über Fuß und Schuh, Rehabilitation, Biomechanik, Kinder-, Jugend- und Neuroorthopädie sowie Digitalisierung und Ausbildung bis hin zu freien Themen in den Bereichen Sportorthopädie, Parasport, Materialforschung, Mess- und Produktionstechnik. Alle Details zur Einreichung unter www.ot-world.com/callforpapers.

Unter der Leitung der beiden Kongresspräsidenten Professor Dr. Thomas Wirth, Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Klinik in Stuttgart, und Dipl.-Ing. (FH) Orthopädie-Techniker Meister Ingo Pfefferkorn wird ein viertägiges Programm erarbeitet. Voraussichtlich ab Januar 2024 ist das Kongressprogramm auf der Webseite der OTWorld online: www.ot-world.com.

Rückblick OTWorld 2022

Mit 18.800 Besuchern aus 86 Ländern und 440 Ausstellern aus 36 Ländern feierte die OTWorld nach der pandemiebedingten Pause 2022 ein Comeback. Es boten rund 300 Referenten aus 29 Ländern ein Fachprogramm mit rund 350 Vorträgen. Mehr als 2.100 Kongressteilnehmer aus 51 Ländern nutzten das Angebot für die Fort- und Weiterbildung.