Folgen Sie uns
21. November 2023
Redaktion
Internationale Fachmesse und Weltkongress

Frankreich ist Partnerland der OTWorld 2024

Frankreich präsentiert sich auf der OTWorld erstmals als Partnerland mit einem großen Gemeinschaftsstand und Kongressbeiträgen. Französische Unternehmen und Experten aus den Bereichen Prothetik, Orthetik, Kompressionsversorgung, Orthopädieschuhtechnik und Reha-Technik reisen nach Leipzig. Einblicke in das französische Gesundheitssystem und seine Innovationen prägen die Länderbeteiligung auf dem kommenden Branchentreff.
Frankreich
Foto: tumisu/Pixabay
Frankreich ist 2024 das Partnerland der OTWorld.

„Frankreich zeichnet sich durch herausragende Expertise in der Entwicklung und Versorgung mit modernen Hilfsmitteln aus und zählt zu den wichtigsten Märkten im europäischen Gesundheitswesen“, erklärt Alf Reuter, Präsident des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik (BIV-OT), ideeler Träger der OTWorld.

Die langjährige Kooperation deutscher und französischer Verbände wolle man auf der OTWorld 2024 weiter intensivieren und dem Partnerland Frankreich eine Plattform bieten, um seine Kompetenzen einem weltweiten Fachpublikum zu präsentieren.

Mit dem Partnerland Frankreich und Paris als Austragungsort von Olympia sowie Paralympics 2024 werde die Kompetenz und Innovationsstärke der französischen Unternehmen für medizinische Hilfsmittel in den Mittelpunkt gestellt.

Im Fokus: Französische Hilfsmittelanbieter

Von Start-ups, mittelständischen Unternehmen bis hin zu großen Marktführern, wie Thuasne und Proteor – die OTWorld 2024 bietet Besuchern eine große Vielfalt an französischen Hilfsmittelspezialisten. Insgesamt präsentieren sich rund 25 Aussteller auf dem international bedeutendsten Branchentreff, darunter auch zwölf Aussteller als Teil eines großen französischen Länderpavillions in der Halle fünf.

Darüber hinaus ist im Programm ein Beitrag zum französischen Gesundheitssystem geplant. In dem Vortrag „Marktplatz Frankreich” erhalten Marktteilnehmer Einblicke in die Strukturen und Entwicklungen des französischen Gesundheitswesens.

Auch die Paralympischen und Olympischen Spiele, welche im Sommer 2024 in Paris stattfinden, werden auf der OTWorld 2024 Thema sein, beispielsweise durch die Verabschiedung von Orthopädietechnikern, die die Spitzensportler bei den Paralympischen Spielen in den Werkstätten in Paris versorgen werden. Ebenfalls geplant ist die Teilnahme von paralympischen Athleten sowie Beiträge im Kongress zur orthopädischen Behandlung und Versorgung von Profi- und Amateursportlern.

Über die OTWorld

Die OTWorld ist der größte und international führende Branchentreffpunkt für alle Hersteller, Händler und Leistungserbringer in der modernen Hilfsmittelversorgung. Die Internationale Fachmesse und der Weltkongress OTWorld wenden sich mit einem einzigartigen Angebot an Orthopädie-Techniker, Orthopädie-Schuhtechniker, Reha-Techniker, Therapeuten und Ärzte, Ingenieure, den medizinischen Fachhandel und Mitarbeiter der Kostenträger. Ideeller Träger der OTWorld ist der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT).

Die nächste OTWorld findet vom 14. bis 17. Mai 2024 in Leipzig statt.

Foto: Karolina Grabowska/Pixabay
Person
Zurück
Speichern
Nach oben