Folgen Sie uns
10. Juli 2023
Redaktion
Aktiv in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen

Fachhändler: 30 Jahre Com²Med

Die Com²Med Medizintechnologien GmbH & Co. KG mit Standorten in Braunschweig und Hannover besteht seit 30 Jahren. Am 1. März 1993 in Braunschweig gegründet, beschäftigt die Unternehmensgruppe aktuell 20 Mitarbeitende, mit steigender Tendenz. Unternehmensgründer Jens-Uwe Mühlan ist bis heute Geschäftsführer des Beratungs- und Fachhandelsbetriebs.
Foto: Com2Med
Leiten die Firma: Christin Mühlan und Jens-Uwe Mühlan.

Com²Med gliederte in den letzten Jahrzehnten mehrere Unternehmen aus dem Medizinfachhandel und der Medizintechnik in die bestehenden IT-, Fachplanungs- und Projektmanagement-Strukturen des Unternehmens ein, darunter Anfang 2022 die Holletzek Medizintechnik aus Höxter (Ostwestfalen-Lippe) und bereits 2007 die Horst Leonhardt Medizintechnik (Hannover-Buchholz).

Mitglied bei der Co-med

Ein Ziel des heute 58-jährigen Mühlan war und bleibt es, „die Beratung und Gestaltung medizinischer Einrichtungen sowie den Handel mit medizintechnischen Produkten professioneller zu gestalten und die fortschreitende Digitalisierung zum größtmöglichen Nutzen für die Kunden nutzbar zu machen“. Zudem ist Com²Med seit 22 Jahren Mitglied in der Co-med, dem nach eigenen Angaben größten Fachhandelsverbund im ambulanten Bereich.

Foto: Com2Med
Firmengebäude in Hannover.

Breites Service- & Produktportfolio

Das umfangreiche Beratungs- und Produktangebot des Technologie- und Fachhandelsunternehmens umfasst:

  • Beratung von Ärzten, medizinischen Einrichtungen und Kommunen im Rahmen von Praxis-Neugründungen oder -Modernisierungen,
  • individuelle Fachplanung und Realisierung von Praxen und Gesundheitszentren,
  • den Handel mit medizintechnischen Geräten (u. a. Ultraschallgeräte und Röntgentechnik). Dazu zählen auch: Projektmanagement, Praxisplanung und -umbau, OP-Planung und Ausstattung, OP-Tische und -Leuchten, Sterilisation und Hygiene, Mobiliar und Einrichtung.

Ergänzt wird dieses Angebot durch ein Portfolio an Praxiseinrichtung, IT-Ausstattung, Praxis- und Sprechstundenbedarf. Hier steht ein Sortiment mit weit über 20.000 Artikeln von über 200 gelisteten Herstellern zur Auswahl. Zum Service zählen Bestell-, Logistik- und Lagerverwaltung für den Einsatz beim Kunden, von der Online-Bestellung bis zum Regalservice; technischer Service, Geräteprüfungen und Reparaturen.

Foto: com2med
Ausstellung in Hannover.

Konzept Leasymed für Praxen

Über das gemeinsam mit der Würzburger Medizintechnik-Firma Strätz FN entwickelte Konzept „Leasymed“ werden Ärzten mit Niederlassungswunsch oder laufender Praxis eine nach ihren Wünschen ausgestattete Praxis oder Teil-Ausstattungen zur Miete angeboten. Ab 3.000 Euro im Monat sei das für eine komplette Einzelpraxis möglich, wobei die Mindestmietdauer 54 Monate betrage.

Ergänzt werden kann ein individuelles Dienstleistungspaket, wie z. B. Instandhaltung der Technik oder Wartung sowie Validierung von Aufbereitungssystemen. Aktuell richtet sich das Angebot insbesondere an Haus- und Kinderärzte, aber auch an Gynäkologen und Orthopäden.

Leasymed sehe nicht vor, Praxisräume selbst anzumieten, einzurichten und darauf zu warten, dass ein geeigneter Abnehmer sich meldet. Tätig wird das Leasymed-Team, wenn Interessierte auf die Handelsfirmen zukommen, Mieter bleibt der Arzt.

Ihnen hat dieser Artikelauszug gefallen? Dann lernen Sie den wöchentlich erscheinenden Branchen-Informationsdienst „MTD-Instant“ noch besser kennen. Bestellen Sie Ihr Test-Abonnement hier.